Yoga Nidra nach Swami Rama – Finde Dich selbst in Deinem Ruhepol! – 17.10.2020

Yoga Nidra nach Swami Rama in der Tradition der Meister des Himalayas ist die traditionelle und ursprüngliche Art den "Schlaf der Yogis" zu praktizieren. Diese "Perle der Tiefenentspannung" gehört zu den effektivsten Techniken, um abzuschalten, loszulassen und aufzutanken. Zugleich führt uns Yoga Nidra nach Swami Rama in unseren inneren Ruhepol – das Zentrum unseres Selbst. Durch seinen modularen Aufbau ist es leicht zu erlernen und dementsprechend für jede*n geeignet, ganz gleich ob Anfänger*in oder Fortgeschrittene*r. Es unterstützt uns bei Stressabbau und Entspannung bis hin zur Verwirklichung unserer höchsten spirituellen Zielen. Preis inklusive Download von mp3-Audiodateien mit geführten Praktiken.

Online-Live Workshop am 17. Oktober 2020, 10-13 Uhr

Preis inklusive Download von mp3-Audioübungen, damit Du zuhause weiterüben kannst!

Yoga Nidra ist heutzutage als effektive Tiefenentspannungstechnik in aller Munde. Insbesondere die stark visualisierende Technik, die in den 1950er Jahren durch Swami Satyananda neu entwickelt wurde. Seither wird sie unter dem geschützten Markennamen „Satyananda Yoga Nidra ®“ als Übungs-Prozess weltweit vermarktet. Und doch wird Yoga Nidra von den Yogis des Himalayas bereits seit tausenden von Jahren geübt! Wie? Mit einer Technik, die sich direkt aus der Mandukya-Upanishad ableitet. Diese Technik verzichtet weitgehend auf Visualisierungen und arbeitet rein energetisch. Stattdessen bringt sie uns dazu, uns des pranischen Flusses, also der Dynamik unserer Lebensenergie gewahr zu werden. Und so führt uns diese traditionelle Technik durch den Prozess des Yoga Nidra in den Zustand von Yoga Nidra, jener Zustand, der in der Mandukya beschrieben wird. Diese ursprüngliche Praxis wurde Ende der 1960er Jahren durch Swami Rama in den Westen gebracht.

Yoga Nidra: Vom Prozess des Entspannens zum Zustand völliger Ruhe

Yoga Nidra nach Swami Rama besteht im hinführenden Prozess aus einer Reihen von modularen Praktiken. Zunächst führen uns diese schrittweise in das körperliche und mentale Loslassen und das völlige Entspannen. Zugleich wird der pranische Fluss in eine vollkommene Balance gebracht. Daher fließen dann die vereinigten Kräfte unseres Geistes und unserer Energie mühelos und friedvoll nach innen  zu lassen. So gelangen wir über den modularen Prozess in den Zustand von Yoga Nidra. In diesem, sogenannten „vierten Zustand“ (Turiya) ruhen wir ohne jegliches innere oder äußere Tun. Tatsächlich ist es ein Zustand jenseits von Raum, Zeit und dem Gesetz der Ursachen. Zugleich handelt es sich um einen bewussten Schlaf jenseits des Wachens, Träumens und des Tiefschlafes. Auf diese Weise ist dieser Zustand auf allen Ebenen wirkungsvoller, als jeder andere Schlaf und jede andere Entspannung.

Selbstheilungskräfte aktivieren in Yoga Nidra

Auf der körperlichen Ebene schaltet unsere Physiologie völlig in den Modus von Selbstheilung und Regeneration. Gleichzeitig finden auf psychischer Ebene Prozesse der Verarbeitungen und des Loslassens statt. Dabei sortiert unsere innere Weisheit ohne unser bewusstes Zutun das aus, was unwichtig ist und uns im Weg steht. Damit schafft diese Praxis Resilienz auf allen Ebenen. Weil sie einen ganzheitlichen Prozess der Selbstheilung anstößt, erfrischt und erneuert sie uns. Und mehr noch, sie stellt eine eigenständige, tiefgründige spirituelle Praxis dar, die uns nach und nach in die Selbsttransformation führt: Indem wir loslassen, was nicht konstruktiv ist, und stärken, was uns weiterbringt.

Leicht zu erlernen und im Alltag zu integrieren

Wegen ihres modularen Aufbaus und der Einfachheit ihrer Elemente ist diese Praxis leicht zu erlernen. Daher eignet sie sich für jede*n , ganz gleich ob Anfänger*in, oder Fortgeschrittene*r. Sie unterstützt Dich von Stressabbau und Entspannung bis hin zu unseren höchsten spirituellen Zielen.

Der Workshop führt in die Grundlagen und Hintergründe dieser Praxis ein. Damit zeigt er Wege auf, einzelne Module gezielt im Alltag zu verwenden, um tief zu entspannen und Stress abzubauen. Die vollständige Praxis nutzt Du dann immer wieder, um die vollständige, tiefe Wirkung entfalten zu lassen.

Workshop mit intensivem Praxisanteil

Der Praxisanteil des Workshops beträgt knapp 2 Stunden, damit wir die vollständige Sequenz üben können, inklusive der vorbereitenden „Übungen ohne Bewegung„.

Audiodateien für die Praxis zuhause

Als Teilnehmer erhältst Du Zugang zu mp3-Audioanleitungen, damit Du auch zuhause üben kannst.

Weiterbildung für Yogalehrer: YACEP-Zertifikat über 3 Stunden „Continous Education“ der Yoga Alliance

Michael ist von der Yoga Alliance als YACEP zertifiziert. Daher kann er für Yogalehrer offizielle Zertifikate über 3 CE-Stunden für diesen Workshop ausstellen.

Die „Lieblingspraxis“ von Michael

Michael (Santosha) praktiziert Yoga Nidra in allen Varianten seit beinahe 10 Jahren. Die hier vermittelte Technik nach Swami Rama erlernte er von Rolf Sovik (USA), einem direkten Schüler Swami Rama. Er schätzt diese Technik besonders wegen des modularen Charakters, ihrer Einfachheit und der tiefen Wirkung auf allen Ebenen, die ihn auch in seiner Meditationspraxis unterstützt. Für Michael gehören daher einzelne Module dieser Technik seit Jahren zu seinem täglichen Sadhana-Programm. Die vollständige Sequenz anzuleiten und deren Wirkung auf die Menschen unmittelbar zu erleben bereitet ihm die größte Freude als Yoga- und Meditationslehrer. Dies gilt vor Ort wie im livestream gleichermaßen, wie er während der Beschränkungen durch Corona/COVID-19 erfahren durfte. Auch in seinen Artikeln und Blogs beschäftigt er sich oft mit der Technik, indem er zum Beispiel den Unterschied zu Savasana, der Endentspannung einer Asana-Praxis, erklärt.

Begleitende und weiterführende Bücher zu Yoga Nidra

Das Kleingedruckte 😉

Satyananda Yoga Nidra ®“ ist eine Marke der IFYM Ltd. Australien. Die unter diesem Namen verbreitete Technik ist NICHT Gegenstand dieses Webinars.

Über den Dozenten / die Dozentin

Nicht eingeschrieben

Webinar Beinhaltet

  • 8 Lektionen